Jetzt können wir schlafen

Es hat vier Jahre gedauert, bis ich wieder einen Zyklus schreiben konnte. Entstanden sind meine bislang einfachsten und schönsten Gedichte. Und sie waren gerade fertig, da tauchte fast aus dem Nichts (Andreas Altmann hat ein bisschen mitgeholfen) der richtige Verleger dafür auf: Carl-Walter Kottnik.

Es ist mein ungewöhnlichstes Buch geworden. Na ja: Es ist ein Büchlein. Oder ein Booklet, wie der Verleger sagt. Die Gestaltung hat Ajete Elezaj übernommen, und sie hat das wunderbar gemacht.

Der Umschlag besteht aus zwei Bildern von Otto Quirin. Die Widmung steht auf Seite 3 wie ein Titel: Bert Strebe für Inge. Der Titel steht auf Seite 4: "Von dir, von mir". Dann folgen neun Gedichte zu je neun Zeilen.

Ein Geschenk. Etwas, das heilt.


 16.05.2018